Einloggen
Du hast noch keinen Zugang?
Jetzt kostenlos Registrieren!

Desktop-Ansicht

lady-anja.com © 2017

Onlineerziehung Telefonerziehung und Fetischlivecam

 

Abgezockt beim Cash & Go

Darsteller Dauer Preis
Lady-Anja 2:19 Min. NUR 399 Coins √
Jetzt freischalten

Hier siehst du mich bei meiner Lieblingsaktion – Cash & Go. Kurz, knapp, schmerzhaft und demütigend. Am Rosenheimer Bahnhof habe ich den kleinen Zahldeppen kurz und bündig aber mit voller Hingabe und Leidenschaft abgefertigt. Ob mich jemand gesehen oder nicht, interessiert mich nicht. Da ich eh auf dem Weg zu einer Shoppingtour war, kam es mir gerade recht.



Endlich durfte mich der kleine Depp treffen für ein lange angedachtes Cash & Go. Am Bahnhof in Rosenheim habe ich ihm gleich direkt einmal seinen Geldbeutel abgenommen, samt Inhalt versteht sich. Das Gefühlsleben meiner Sklaven interessiert mich meistens so ganz und gar überhaupt nicht, also ist es für mich selbstverständlich, die Vorrechte einer Frau und Herrin in Anspruch zu nehmen. Während der Zahltrottel also meine Stiefel sauber machte, konnte ich mir seinen Obolus aus der Brieftasche nehmen. Mitsamt Trinkgeld, versteht sich, ich musste schließlich einige Sekunden auf ihn warten.



Cash & Go – abzocken bringt eine Menge guter Laune. Abgezockt beim Stiefel lecken.



Als kleines "Dankeschön" gab es ein paar Ohrfeigen! Diese leichten Ohrfeigen konnte ich mir ja erlauben, sie strengten mich nicht gerade übermäßig an. Als Dreingabe habe ich ihm dann noch in seine Fresse gespuckt! Hierfür durfte er sich dann auch bedanken, wie es sich für einen Sklaven gehört. Während er also auf seinen Knien seine Dankbarkeit für die Aufmerksamkeit bezeugte, war ich in Gedanken schon auf meiner Tour durch die Läden der Stadt. In diesem Video zeigt der Begriff Cash & Go gleich seine wörtliche Bedeutung.



Nachdem er meine Stiefel geküsst hatte, ich musste ihn doch tatsächlich daran erinnern, das ich zwei anhabe, und einem artigen „Danke Herrin“ von dem knienden Loser, war es auch schon wieder vorbei.  Ich konnte mich dann endlich auf den Weg in die Stadt zu einer gemütlichen Shoppingtour machen. Für den kleinen Zahldeppen war „abdampfen“ angesagt!! *haha* Habe ich schon erwähnt, dass ich Cash & Go liebe?



Muss ich noch erwähnen, dass mir der Kaffee von seinem Trinkgeld gut gemundet hat? So macht das Leben eben Spaß: in die Stadt fahren, Stiefel mit einem Lappen gesäubert bekommen, Geld dafür erhalten, dass man die Füße einen Moment still hält, Ohrfeigen und Spucke verteilen, entspannt shoppen gehen und – vom Trinkgeld dann noch in Ruhe einen Kaffee trinken. Ein feiner Cash & Go Sklave war er, der darf wieder zahlen.

Du hast zu wenig Coins!

Coins können derzeit nur über die Desktopversion aufgeladen werden. Willst du zur Desktopversion wechseln?

Nein Ja
forum